Biografisches

Beob­ach­ten, zuhö­ren, reflek­tie­ren, rea­li­sie­ren — offen sein für Unkon­ven­tio­nel­les — das sind Wesens­zü­ge, die mein Den­ken und Han­deln charakterisieren.

Fritz Renggli

Werdegang

1950

Gebo­ren in Schötz / LU
Pri­mar- und Sekun­dar­schu­le, Matura

1972 …

Stu­di­um in Betriebs­psy­cho­lo­gie Uni Fri­bourg / ETH Zürich
Abschluss als Betriebs­psy­cho­lo­ge Dr. phil.

1977 …

Stu­di­en­be­glei­ten­de Tätig­keit in Ver­kehrs­psy­cho­lo­gi­scher Diagnostik

1982 …

Suva; Auf­bau des Bereichs Psy­cho­lo­gie der Arbeits­si­cher­heit
Diplom als Spe­zia­list Arbeitssicherheit

1989 …

Grün­dung der Manage­ment­be­ra­tung
Dr. F. Reng­gli, Stans
Schwer­ge­wicht: Arbeits­si­cher­heit, Kader­schu­lung, Assess­ment, Lehr­auf­trag für Betriebs­psy­cho­lo­gie an der Fach­hoch­schu­le Tech­nik, Luzern

2004 …

» cedac ag
Grün­dungs­part­ner und enge Kooperation

Öffentliche Engagements

1997 — 2003

Prä­si­dent Was­ser­sport­club Hergiswil

2002 — 2010

Land­rat Kan­ton Nid­wal­den / Vor­stand CVP Nidwalden

2003 — 2014

Geschäfts­füh­rer Gemein­de­boots­ha­fen Hergiswil